Christian Springer

Die Imker und ihre Bienen

Im Sommer 2015 wurde die schon ein paar Jahre reifende Idee endlich in den Entschluß umgesetzt.
Die Vorbereitungen mit dem Aneignen von Fachwissen und Wälzen der Literatur begann. Der Herbst war dafür genau die richtige Zeit.

Der Garten wurde nach geeigneten Plätzen für die ersten Völker inspiziert und bewertet.

Das persönliche Beutenmaß wurde gefunden und die Holzbeuten beschafft.

Honiglehrgang im Februar 2016 bringt die notwendigen Vorraussetzungen des DIB. Jetzt könnte es losgehen, wenn das Wetter mitspielt….

Das Warten auf das Frühjahr 2016 und die damit verbundene Lieferung der Bienen beginnt….

12.04.2016 : Die 2 Völker sind da und sind bei warmer Witterung auch schon unterwegs.

Imkerstand Wietersheim ( Christian Springer) 04-2016

Imkerstand Wietersheim ( Christian Springer) 04-2016

Mai-2016 : Der 1. Ableger wird gebildet aus Volk1.

Juni-2016: Erstes Honigschleudern . Erstes Abfüllen. Gute 34 kg leckerer Honig. 🙂

Juni-2016: Die Königin in Volk1 wird ersetzt, da sie sehr nachläßt.

August 2016- Imkerstand Christian Sprinegr

Imkerstand Sommer 2016-08 (Christian Springer)

Der Sommer 2016 geht vorbei. Die Vorbereitungen für den Winter laufen an.

Oktober 2016 .Imkerstand Springer

Imkerstand Christian Springer 2016-10

1.Frost 2016 am 13. November

6 Völker sind unterschiedlich stark eingewintert und mit Oxalsäure (03.12.2016) behandelt.

2017:

Es war einiges zu tun und 5 von 6 Völkern sind durchgekommen.
Der 1.Frühling war spannend. Die Witterung ließ eine schlechte Honigernte erwarten, aber die Bienen haben einiges bis Juni aufgeholt.

2017-Juni: 2. Honigernte, ordentlich Rapshonig und es waren sogar schon mehr als 100 kg. 🙂 So kann es weiter gehen.

2017-August : Plötzliche Anmeldung, der DIB wünscht eine Honigprobe zur Verprobung. 1 Glas Frühtracht mit Raps wird abgeholt und eingesendet. Mit Spannung erwartet ich das Ergebnis.

2017-4.November: das LAVES Institut für Bienekunde sendet den Prüfbefund. Alles OK, volle Punktzahl 🙂  Puh! Sehr ausgiebige Auswertung , die Aufschluß gibt über die Zusammensetzung des Honigs. Hier ist der Befund. 2017-Prüfbefund Honig-C.Springer

2017-12-17: Oxalsäurebehandlung gegen die Varroamilbe : Kurz nach 11 Uhr werden die Völker grad schonend geöffnet und je nach Sitz von oben und auch in der Mitte mit Oxalsäure beträufelt. Nun kann der Winter kommen. Die 11 Völker sind bereit für den Frühling.  Zusätzlich überwintere ich eine Königin in einer Miniplus-Beute.

2017-12-27: Das Wachs wird geschmolzen und nach dem Erkalten gesäubert. 6 KG sind gewonnen und werden dem eigenen Wachskreislauf zugeführt.

In den nächsten Wochen im Januar werden nochmal 150 Rähmchen zusammengeschraubt und verleimt sowie dann mit Mittelwänden im Mass 5,4 mm versehen.

2018-03-11: Der erst warme Tag: kleine Durchsicht der Völker und anpassen des Brutraums mit Trennschied. Leere Rähmchen werden entfernt. Es geht mit 11 Völkern in die Saison 2018 und sogar das Volk in der Miniplus-Holzbeute hat es gut druch den Winter geschafft.

2018-03-25: Futter reicht noch aus. Die Völker sind wohlauf.

2019- Besuch im LAVES in Celle zur Abholung von Bcukfast Zellen.

2019 und 2020 wird die Imkerei kontinuierlich erweitert und kleinere Veränderungen in der Völkerführung ausprobiert.

2020- April : auch auf Instagram

https://www.instagram.com/imkereispringer/ 

Imkerei Springer
Wiesengrund 1
32469 Petershagen/OT Wietersheim

Hobby Imkerei

Imkerei Springer in Wietersheim